Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Fraktion freut sich über die Erweiterung der Fußgängerzone

Änderungsbedarf bereits vor einem Jahr angezeigt

Ausweitung der Fußgängerzone rechts der Domstraße.

Die ÖDP Fraktion freut sich über die "Erweiterung der Fußgängerzone in der südlichen Innenstadt im Bereich der Straßenzüge Sterngasse, Plattnerstraße, Am Bruderhof mit Pflanzung von mindestens 7 Großbäumen". Bereits mit Antrag vom 18.07.2017 – also vor über einem Jahr – hatten wir in diesem Bereich Änderungsbedarf beantragt und auf den massiven Parksuchverkehr und auf die gefährlichen Situationen in der Franziskanergasse hingewiesen. Damals wagten wir noch nicht eine Fußgängerzone zu beantragen. Seit der Fortschreibung des Luftreinhalteplanes und der Neuaufstellung des Green-City-Plans mit dem dargestellten notwendigen Maßnahmen muss man jedoch dem von der Verwaltung vorgelegten Plänen zustimmen. Es wird sich – wie ich bereits bei der Diskussion um den Green-City-Plan betont habe – jetzt zeigen, ob der Mut zu einer wirklichen Verkehrswende in der Umsetzung besteht. Erst dann kann man von einem Meilenstein sprechen, wie dies der OB bereits bei der Vorstellung getan hat. Zudem ist die Pflanzung von 7 Großbäumen eine Maßnahme, wie sie die ÖDP Fraktion schon vielmals gefordert hat. Hier gibt es den Platz dazu, ohne notwendige Wege für Anwohner und Rettungsdienste zu beeinträchtigen. Das Grün in der Stadt wird immer wichtiger, das zeigt sich gerade in diesen Monaten umso mehr.

Als Vertreter im Radverkehrsbeirat und aktiver Radfahrer begrüßt Stadtratsmitglied Heinz Braun die Planungen, insbesondere die Errichtung einer Fahrradüberdachung und weiterer Fahrradstellplätze gilt es hervorzuheben.

Mit freundlichen Grüßen,

R. Binder
ÖDP Fraktionsvorsitzender

Zurück